Anmeldung zum Sommerferienprogramm des Stadtjugendrings ab 1. Juli

Statt Langeweile gibt es „Ferien für Entdecker“

Das Sommerferienprogramm des Stadtjugendrings bietet über 50 Aktivitäten für Kinder. Archivfoto: Stadt Wertheim

Das Sommerferienprogramm des Stadtjugendrings bietet über 50 Aktivitäten für Kinder. Archivfoto: Stadt Wertheim

Aus den „Kinderkulturwochen“ werden die „Ferien für Entdecker“. So heißt ab diesem Jahr das Sommerferienprogramm des Stadtjugendrings Wertheim. Unverändert ist die Fülle der angebotenen Aktivitäten. Unverändert ist auch die Unterstützung durch Vereine, Firmen und Behörden. So kann der Stadtjugendring gemeinsam mit zahlreichen Partnern in den Sommerferien über 50 Aktionen anbieten. Anmeldestart ist der 1. Juli. Schirmherr der „Ferien für Entdecker“ ist Bürgermeister Wolfgang Stein.

Sechs Wochen lang können die Kinder außergewöhnliche Sportarten ausprobieren, spielerisch lernen, Entdeckungen machen, selbst forschen und vor allem eine Menge Spaß haben. Auf dem Programm stehen Aktionen aus den Bereichen Theater, Spiel und Bewegung, Geschichte, Technik und Naturwissenschaft, Tiere und Natur, Musik, Kunst und Film. Der Stadtjugendring organisiert einen Entdeckertag im Erlebnispark Steinau und einen Besuch der Scherenburgfestspiele in Gemünden. Familien können sich auf einen Erlebnistag im Playmobilfunpark Zirndorf freuen.

Auch die Partner des Stadtjugendrings steuern viele abwechslungsreiche Angebote bei. Die Aktionen im Sportbereich reichen von Ballsportarten und Schwimmen über Hap-Ki-Do, Wasserski und Moto-Cross bis zum Mountainbiketag oder dem Fecht-Schnuppertraining. Die Kinder können Musik und Rhythmus auf besondere Art erleben oder sich als Schauspieler versuchen. Im Kunstbereich schaffen die Teilnehmer außergewöhnliche Kunstwerke und lernen unterschiedliche Künstler kennen. Ein weiterer Schwerpunkt ist dem Wertheimer Thema Glas gewidmet.

Im Bereich Technik können die Kinder THW-Junghelfer für einen Nachmittag werden oder ein Diplom als Mülldetektiv erlangen. In den Museen oder auf spannenden Wanderungen und Führungen erleben die jungen Entdecker Geschichte und Geschichten auf unterhaltsame Weise. Viele Aktionen widmen sich der Natur, beispielsweise bei einem Besuch in einem Wildpark, beim Treffen mit Tierfreunden oder beim Blick in die Weiten des Sternenhimmels.

Alle Fäden des Sommerferienprogramms laufen beim Vorsitzenden des Stadtjugendrings, Birger-Daniel Grein, zusammen. Er ist überzeugt: „Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Angeboten und der großen Zahl neuer Entdeckeraktionen findet sicher jeder etwas“. Zu den meisten Angeboten muss man sich anmelden, „aber es gibt es auch einige Aktionen, bei denen Kinder einfach vorbeikommen und mitmachen können.“

Anmeldestart ist am Sonntag, 1. Juli, um 10 Uhr. Das komplette Programm der „Ferien für Entdecker“ steht auf der Internetseite www.stadtjugendring-wertheim.de/entdecker.