Archiv der Kategorie: Allgemein

Voll aktiv in den Sommer- und Herbstferien

Kommunale Jugendarbeit veranstaltet Erlebnistage

In den Sommer- und Herbstferien bietet die kommunale Jugendarbeit wieder abwechslungsreiche Aktionstage. Foto: Kommunale Jugendarbeit

In den Sommer- und Herbstferien bietet die kommunale Jugendarbeit wieder abwechslungsreiche Aktionstage. Foto: Kommunale Jugendarbeit

Im Rahmen des Ferienprogramms „FidS für Kids – Ferien in deiner Stadt“ bietet die kommunale Jugendarbeit Wertheim in den Sommer- und Herbstferien wieder Aktionstage mit besonderen Unternehmungen an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

„Wake Park“ Thulba: Für Wassersportbegeisterte ab zwölf Jahren bietet die Jugendarbeit am 2. August von 8 bis 16 Uhr eine Fahrt in den „Wake Park“ Thulba an. Dort werden die Teilnehmer von einem Schlepplift auf Wasserskiern, Knie- oder Wakeboards über die Wasseroberfläche gezogen. Voraussetzungen für die Teilnahme sind gute Schwimm- und Abtauchkenntnisse, Spaß am Wasser sowie das Mitbringen von Badebekleidung und einem kleinen Taschengeld. Treffpunkt ist die Bushaltestelle Poststraße. Die Kosten betragen zwölf Euro. Für Neoprenanzüge (drei Euro) und Wakeboards (fünf Euro) wird vor Ort eine zusätzliche Leihgebühr erhoben

Bogenschießen: Allen Zehn- bis 16-jährigen, die lernen wollen, den Pfeil wie „Arrow“ oder „Katniss“ elegant ins Ziel zu schießen, zeigt Jürgen Freudenberger am 7. August worauf es ankommt. Am Bärleinsgraben in der Nähe von Würzburg bieten rund 40 verschiedene Tiermodelle naturnahe Ziele. Die entsprechende Ausrüstung wird gestellt. Bitte Händigkeit bei der Anmeldung angeben. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Jugendhaus Soundcafé. Der Kurs kostet neun Euro.

Familienfahrt ins Legoland Deutschland: Familien und Kinder ab zwölf Jahren mit Lust auf einen Tag voller Action, Nervenkitzel, Spiel und Spaß kommen bei der Familienfahrt in das Legoland Deutschland am 16. August voll auf ihre Kosten. Neben zahlreichen Fahrattraktionen, Shows und 4D-Filmen gibt es auch einige Workshops sowie Spiel- und Erlebnisplätze. Viele Lego-Kunstwerke können bestaunt werden und zum Teil dürfen die Besucher selbst kreativ werden. Treffpunkt ist um 8 Uhr an der Bushaltestelle Poststraße. Die Teilnehmergebühr beträgt 30 Euro, ab 16 Jahren 40 Euro.

Zum Start in die Herbstferien gibt es auf der Burg Wertheim ein besonderes Übernachtungserlebnis. Foto: Kommunale Jugendarbeit

Zum Start in die Herbstferien gibt es auf der Burg Wertheim ein besonderes Übernachtungserlebnis. Foto: Kommunale Jugendarbeit

Burggruselnacht: Zum Start in die Herbstferien findet am 25. Oktober auf der Burg Wertheim für Kinder ab zehn Jahren ein besonderes Übernachtungserlebnis statt. Eine geheimnisvolle Fackelwanderung stimmt auf die gruselige Nacht ein. Verkleidungen mit Accessoires wie Masken, Umhängen und Ketten sorgen dabei für zusätzlichen Spaß. Zum Aufwärmen gibt es Heißgetränke und Stockbrot am Lagerfeuer und die Möglichkeit, am großen Grill das selbst mitgebrachte Grillgut zu braten. Gruselgeschichten runden das Abenteuer ab. Die Übernachtung kostet zehn Euro und endet am Folgetag (ohne Frühstück) um circa 9 Uhr.

Eislaufen: Zum Eislaufen nach Aschaffenburg geht es am 30. Oktober. Familien und Kinder ab zehn Jahren können hier bei Musik und passenden Lichteffekten über die Eisfläche schlittern. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Haltestelle Poststraße, Rückkehr gegen 19 Uhr. Die Kosten für Fahrt und Eintritt betragen zehn Euro, für Erwachsene zwölf Euro. Schlittschuhe können für drei Euro vor Ort entliehen werden.

Bambini Kinderwelt: Eine Fahrt in die Bambini Kinderwelt nach Dettelbach findet am 31. Oktober von 10 bis 19 Uhr statt. Dort muss das Herbstwetter nicht die Stimmung trüben, denn In der großen Halle ist genug Platz, sodass sich gemeinsam mit Freunden ausgetobt werden kann. Ob an der Kletterwand, im Trampolinparcours oder auf der Riesenrutsche – hier kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf. Eintritt und Busfahrt kostet für Kinder und Erwachsene jeweils zehn Euro.

Das Online-Formular für die Anmeldung und alle Informationen zum gesamten Angebot gibt es unter www.fids4kids.de im Internet. Eine persönliche Anmeldung im Jugendhaus Soundcafé ist während der Öffnungszeiten (Mittwoch bis Freitag von 16 bis 20 Uhr) möglich. Familienpassinhaber erhalten eine Ermäßigung von 45 Prozent auf alle Teilnehmergebühren.

Statt Langeweile gibt es „Ferien für Entdecker“

Sommerferienprogramm des Stadtjugendrings

Das Sommerferienprogramm des Stadtjugendrings bietet rund 60 Aktivitäten für Kinder. Foto: Stadtjugendring

Das Sommerferienprogramm des Stadtjugendrings bietet rund 60 Aktivitäten für Kinder. Foto: Stadtjugendring

Der Stadtjugendring Wertheim hat zusammen mit vielen Partnern wieder die „Ferien für Entdecker“ organisiert. Rund 60 Veranstaltungen bietet das Sommerferienprogramm für Kinder ab sechs Jahren, wie ein in einer Mitteilung heißt. Anmeldestart ist der 7. Juli. Die Schirmherrschaft der „Ferien für Entdecker“ übernimmt Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez.

„Uns ist es gemeinsam gelungen ein abwechslungsreiches Programm zu schaffen, in dem Kinder etwas lernen, vieles ausprobieren und neue Hobbys finden können“, erklärt der Vorsitzende des Stadtjugendrings, Birger-Daniel Grein, bei dem alle Fäden in der ehrenamtlichen Organisation zusammenlaufen.

Der Stadtjugendring bietet einen Entdeckertag im Tierpark Sommerhausen, den Besuch eines Jim-Knopf-Theaterstücks auf der Scherenburg in Gemünden und einen Kindererlebnistag im Playmobil-Funpark in Zirndorf an. Zusammen mit Partnern werden zudem Malkursen, Kurse zur Glasgestaltung und eine Kurs zur Herstellung einer Speerschleuder ermöglicht. Die „Forscherkids Wertheim“, eine Sparte des Stadtjugendrings, beteiligt sich unter anderem mit einem Kurs zur Goldsuche im Bach, einem arabischen Kochkurs, einer Technikführung im Bestenheider Freibad und historischen Kursen.

Anmeldungen erfolgen online
Viele weitere Angebote kommen von Vereinen, Museen und anderen Einrichtungen. So gibt es Kreativkurse in den Bereichen Musik, Basteln, Experimente, Theater und Hörspiel. Mit dabei ist auch wieder das Ferienkino. Die Kinder können aktiv die Arbeit von Hilfs- und Rettungsorganisationen kennenlernen. Sie lernen vieles über Natur und Tiere und können diesen ganz nah sein.

Für Kinder die gerne sportlich aktiv sind, gibt es vielfältige Sportarten zum Ausprobieren. Das Angebot reicht von Klassikern wie Fußball, Schwimmen und Tennis über besondere Sportarten wie Minigolf, Fechten und Paddeln bis zu kreativen Freizeitspielen und Moto-Cross. Zudem gibt es besondere Einblicke in Einrichtungen, wie etwa dem Wertheimer Polizeirevier.

Neben Aktionen mit Anmeldepflicht gibt es auch Veranstaltungen, bei denen die Kinder spontan vorbeikommen können. Anmeldungen sind ab Sonntag, 7. Juli, 10 Uhr auf der Internetseite www.stadtjugendring-wertheim.de/entdecker möglich. Dort gibt es auch das komplette Programm der „Ferien für Entdecker“.

Der Familienwegweiser für die Stadt Wertheim ist in einer überarbeiteten Neuauflage veröffentlicht worden

wertheim.de – Neuer Familienwegweiser so umfangreich wie nie – wertheim.de

Neuer Familienwegweiser so umfangreich wie nie Kostenlose Broschüre wurde aktualisiert und erweitert Der neue Familienwegweiser wurde am Dienstag im Rathaus vorgestellt. Foto: Stadt Wertheim Der Familienwegweiser für die Stadt Wertheim ist in einer überarbeiteten Neuauflage veröffentlicht worden…

→ zum Artikel

Das Wahlfach Orchester wird bei Dertingens Grundschülern immer beliebter (Paywall)

Schon fast ein ganzes Blasorchester | Foto: Petra Folger-Schwab – main-echo.de

Im­mer mehr Kin­der in der Grund­schu­le Der­tin­gen be­geis­tern sich für das Mu­si­zie­ren. Das Wahl­fach Or­ches­ter gibt es seit 2013. Die Grup­pen, die früh­er Blä­s­er­klas­se ge­nannt wur­den, wa­ren zu Be­ginn sehr klein.

→ zum Artikel

Spaß, Spiel und Betreuung in den Osterferien

Kommunale Jugendarbeit organisiert Aktivitäten

In den Osterferien bietet die kommunale Jugendarbeit wieder spannende Angebote, wie zum Beispiel die Aktion „Beauty – Modeln – Fotografieren“ am 24. April. Foto: Stadt Wertheim

In den Osterferien bietet die kommunale Jugendarbeit wieder spannende Angebote, wie zum Beispiel die Aktion „Beauty – Modeln – Fotografieren“ am 24. April. Foto: Stadt Wertheim

In den Osterferien bietet die kommunale Jugendarbeit wieder eine Schulkindbetreuung an. Sie findet vom 15. bis 26. April im Jugendhaus Soundcafé statt. Die Basisbetreuung kann halbtags oder ganztags gebucht werden, Anmeldeschluss ist der 17. März. Außerdem gibt es im Ferienzeitraum Zusatzangebote in Form von Aktionstagen mit besonderen Unternehmungen.

Die Basisbetreuung kann nur wochenweise gebucht werden. Die Eltern zahlen einen Euro je Stunde plus eine Pauschale von fünf Euro für Material und Verpflegung (Frühstück, Mittagessen, Snacks und Tee). Die Basisbetreuung gibt es wahlweise halbtags von 7.30 bis 13.30 Uhr oder ganztags von 7.30 bis 16.30 Uhr.

Die Zusatzangebote können individuell gebucht und nach Absprache auch mit der Basisbetreuung kombiniert werden. Familienpassinhaber erhalten eine Ermäßigung von 45 Prozent auf alle Teilnehmergebühren.

Sphero-Mini-Programmierung
Am 17. April bringt Dirk Jüttner leuchtende Roboterbälle auf Trab. Sphero Minis sind tischtennisballgroße Bälle, die mit dem Smartphone manuell oder auch per Gesichtserkennung gesteuert werden können. Wer schon etwas geübter ist, kann sich im Wettrennen mit anderen messen. Dabei gibt es knifflige Aufgaben zu lösen. Wer gut im Team zusammenarbeitet, schickt den Sphero Mini durch den Parcours und wird mit einer Urkunde belohnt. Technikinteressierte können die Roboterbälle mit fachkundiger Unterstützung selbst programmieren. So können Routen und Strecken voreingestellt werden, die von den Spheros dann umgesetzt werden.
10 bis 14 Uhr im Jugendhaus Soundcafé, Kostenbeitrag sieben Euro. Mitzubringen sind ein eigenes Smartphone sowie Verpflegung. Maximal sechs Teilnehmer ab zehn Jahren.

Beauty – Modeln – Fotografieren
Am 24. April zeigt Larissa Castellino, wie man sich schminkt und die Haare macht, bevor Yasin Tastan von „Photo-Art-Tastan“ die Kinder in ihrem Lieblingsoutfit ins rechte Licht rückt.
12 bis 18 Uhr im Jugendhaus Soundcafé, Kostenbeitrag acht Euro. Mitzubringen sind das Lieblingsoutfit, Make-Up mit Schwämmchen und Pinseln (wenn vorhanden) sowie ein USB-Stick zum Speichern der eigenen Fotos. Maximal zehn Teilnehmer von zehn bis 15 Jahren.

Familienfahrt in die Experimenta
Am 26. April fährt ein Bus nach Heilbronn zur Experimenta. Dort warten150 Exponate in vier Themenwelten darauf, von den Kindern entdeckt zu werden. In Talentschmieden kann jeder Besucher seine Talente in den unterschiedlichen Bereichen entdecken und vertiefen. In drei Laboren und zwei Ateliers steht das Experimentieren unter pädagogischer Anleitung im Mittelpunkt.
Der Bus fährt um 8 Uhr an der Haltestelle Poststraße ab, Rückkehr wird gegen 19 Uhr sein. Kostenbeitrag bis 17 Jahre 15 Euro, ab 18 Jahre 20 Euro. Mitzubringen sind Verpflegung, Taschengeld und eventuell Regenbekleidung. Für Familien und Kinder ab zehn Jahren, maximal 50 Teilnehmer.

Eltern können ihre Kinder für die Basisbetreuung der Osterferien verbindlich bis zum 17. März anmelden. Die Anmeldefristen für die Zusatzangebote variieren. Das Online-Formular für die Anmeldung und alle Informationen zum gesamten Angebot gibt es unter www.fids4kids.de. Eine persönliche Anmeldung im Jugendhaus Soundcafé ist während der Öffnungszeiten (Mittwoch bis Freitag von 16 bis 20 Uhr) möglich.

Trendwende bei Schülerzahlen steht bevor – Stadtverwaltung rechnet mit einem Anstieg

wertheim.de – Trendwende bei Schülerzahlen steht bevor – wertheim.de

Trendwende bei Schülerzahlen steht bevor Stadtverwaltung rechnet mit einem Anstieg Die Schülerzahlen an den Wertheimer Schulen werden einer Prognose zufolge in den nächsten Jahren steigen. Archivfoto: Stadt Wertheim / Karin Himml Steigt bereits seit geraumer Zeit die Zahl der Anmeldungen in den K…

→ zum Artikel